Team

Team

An der Schnittstelle von Kunst, Wirtschaft und Forschung

Vor einigen Monaten haben wir damit begonnen, innerhalb eines cross-disziplinären Netzwerkes an der Schnittstelle von Kunst, Wirtschaft und Forschung ein Veranstaltungs- bzw. Konferenzformat zu entwickeln: Age of Artists #1 – Von der Kunst, die Welt zu retten.

Wir, die Akteure, die Sie auf dieser Website finden, sind Menschen, die sich von gestalterischen Herangehensweisen, vom schöpferischen Denken und Handeln, von der künstlerischen Haltung neue und radikale Impulse für Wirtschaft und Gesellschaft wünschen – und sie zugleich auch geben.

Wir sind Künstler, Designer, Betriebswirte, Ingenieure, Geistes- und Naturwissenschaftler, Vertreter von Kreativzentren, Innolabs und Hochschulen, Berater, Angestellte, Führungskräfte, Unternehmer, Studierende und Professoren. Wir kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wir sind Menschen, die sich mit zu simplen Antworten auf komplexe Fragestellungen (wie zum Beispiel der Gestaltung unserer Gesellschaft, dem Zusammenspiel von Fortschritt und Bewahrung, von Arbeit und Leben u.v.m.) nicht begnügen sondern vielmehr nach umfassenderen Antworten suchen. Deshalb erinnert unser Motto „Von der Kunst, die Welt zu retten“ an die großen Utopien der Vergangenheit. Das mag zwar hoch gegriffen sein, vielleicht auch etwas aus der Mode gekommen – für uns passt es gerade deshalb, weil es das Ziel der Veranstaltung verdeutlicht, gemeinsam eine Gestaltungsutopie für unser aller Zukunft zu entwickeln.