Dialogische Kompetenzen – Reise durch die Dialoglandschaft

Dialogische Kompetenzen - Reise durch die Dialoglandschaft

Workshop

Um Ungewissheit zu begegnen, wird eine erkundende Form gemeinsamen Laut-Denkens hilfreich sein – so die Ausgangshypothese. Es gilt die Ungewissheit zu nutzen, um gemeinsamen Sinn zu generieren und Neues entstehen zu lassen. Im Workshop begegnen die Teilnehmenden den dialogischen Kompetenzen, die für diese Art des gemeinsamen Denkens notwendig sind. Grundlegende Orientierung ist das Dialog-Konzept nach David Bohm. In kleinen Übungen werden einzelne der benötigten Kompetenzen konkret eingeübt. Eine visualisierte Lernlandschaft unterstützt dabei. Der zweite Teil des Workshops wird eine Dialogrunde – sozusagen als „Laborraum“ – sein. Sie ermöglicht die Erfahrungen des gemeinsam Laut-Denkens in besonderer Weise.

Akteure

Christian Jeuck
Christian Jeuck